Die 5 wichtigsten Supplements

natürliche Nahrungsergänzungsmittel

Wie kannst du bei so vielen beworbenen Supplements wissen, welche es wirklich wert sind? Es gibt keine definitive Liste der essentiellen Health Supplements. Wir sollten versuchen, unsere Nährstoffe aus der Nahrung zu beziehen, aber manchmal kommt das zu kurz. Weil die Ernährung eines jeden Menschen unterschiedlich ist, variiert auch unser Vitamin- und Mineralienbedarf. Diese fünf Supplements sind für unsere Gesundheit unerlässlich und es kann sein, dass sie uns allein durch die Ernährung fehlen.

1. Vitamin D

Idealerweise würdest du all dein Vitamin D von der Sonne bekommen. Allerdings musst du deine Haut schützen und wenn du Sonnencreme trägst, blockierst du Vitamine zusammen mit den schädlichen Strahlen. Es ist auch schwieriger, im Winter, wenn die Tage kürzer sind, genug Sonne zu bekommen. Ein Vitamin-D-Mangel wurde mit einer Reihe von Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht, während die langfristige Einnahme von Vitamin-D-Supplements laut einer auf PLOSOne veröffentlichten Studie nachweislich die Sterblichkeitsrate senkt.

Kalzium und Vitamin D wirken zusammen, um den Aufbau starker Knochen zu unterstützen, also nimm genug kalziumreiche Nahrung über den Tag verteilt zu dir.

2. B-Vitamine

Genügend von allen acht B-Vitaminen zu bekommen ist essentiell für die allgemeine Gesundheit deines Körpers. Viele Menschen sind in der Lage, diese Vitamine über die Nahrung aufzunehmen. Manche Menschen, wie Veganer oder Vegetarier, haben jedoch Schwierigkeiten, Vitamine zu bekommen, die hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln wie B12 enthalten sind. Es ist am besten, zuerst herauszufinden, ob du einen Mangel hast. Dein Arzt kann die Symptome einschätzen – Müdigkeit oder Schwäche sind weit verbreitet – und einen Bluttest durchführen, um sicherzugehen.

3. Probiotika

Immer mehr Forschungen unterstützen die Vorteile einer positiven Bilanz der Darmbakterien für deine allgemeine Gesundheit. Laut der Harvard Medical School wurde festgestellt, dass diese guten Bakterien bei Darmbeschwerden und einigen Infektionen helfen. Joghurt ist eine beliebte Quelle für Probiotika, aber du solltest vielleicht ein Supplement ausprobieren, wenn du nicht genug durch die Ernährung aufnimmst.

4. Eiweißpulver

Eiweißpulver ist die lebende Legende, wenn es um Supplements gehts. Es ist unglaublich schnell verdaulich, was genau das ist, was dein Körper nach dem Training braucht, da deine Muskeln nach dem Training eine erhöhte Insulinempfindlichkeit haben. Außerdem ist es ein unglaublich bioverfügbares Protein, was bedeutet, dass dein Körper es schnell und einfach verwerten kann. Für eine optimale Wirkung lohnt es sich auch zu Collagen Pulver zu greifen, welches eine herausragende Bioverfügbarkeit und einen hohen Eiweißgehalt aufweist.

5. Multivitamin

Wie viele Menschen kannst du nennen, die sich so vielfältig ernähren, dass sie mit ihrem Gemüse das gesamte Farbspektrum abdecken? Ich werde der erste sein, der zugibt, dass ich das nicht tue. Es ist unglaublich schwierig, alle notwendigen Mikronährstoffe allein durch Essen zu erhalten. Ich empfehle die Einnahme von Multivitaminen durch natürliche Nahrungsergänzungsmittel, auch wenn du denkst, dass du sie nicht brauchst, um sicherzugehen, dass du alle deine Nährstoffe abdeckst.

Related posts

Leave a Comment